AKTUELLE INFORMATIONEN ZUM BRAND AM STANDORT HEINSDORFERGRUND

AKTUELLE INFORMATIONEN ZUM BRAND AM STANDORT HEINSDORFERGRUND 496 500 Alien Reich

Fulda, 28. Juni 2019 – Ein Brand zerstörte am Donnerstag, den 26. Juni 2019, eine von zwei Produktionshallen des Segments surface technologies am Standort Heinsdorfergrund. Die am Standort beschäftigten Mitarbeiter konnten das Gebäude rechzeitig und unverletzt verlassen. Insgesamt waren rund 350 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Technischem Hilfswerk, Landratsamt und der Stadt Reichenbach im Einsatz um das Feuer zu stillen. „Wir sind sehr froh, dass die Evakuierung vorbildlich durchgeführt wurde und kein Mitarbeiter zu Schaden gekommen ist“, sagt Nicolai Baum, Manager des Segments surface technologies. „Wir bedanken uns ausdrücklich bei den Einsatzkräften, die durch ihr beherztes Eingreifen das Feuer eindämmen konnten, sodass die zweite Produktionshalle nur in geringem Ausmass in Mitleidenschaft gezogen wurde und hier die Produktion in Kürze wieder aufgenommen werden kann.“

Die Untersuchung der Brandursache ist noch nicht abgeschlossen.. In und um das Brandobjekt erfolgten durch die zuständigen Behörden Messungen und Probeentnahmen, deren Ergebnisse zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht vorliegen. KAP surface technologies arbeitet eng mit den öffentlichen Stellen zusammen, um durch eine vollumfängliche Kooperation sicherzustellen, dass potenzielle Umweltschäden verhindert werden oder evtl. bereits entstandene behoben und die Auswirkungen dieser Schäden minimiert werden. „Aktuell konzentrieren wir uns darauf, die Brandursache und die Folgen zu analysieren. Dabei arbeiten wir intensiv und offen mit den Behörden zusammen“, erklärt Baum. „Gleichzeitig haben wir für unsere Kunden Lösungen gefunden, sodass sämtliche Aufträge bedient werden können.“

KAP_Brand_d-1.pdf

 

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.