Ausbildung Industriekaufleute

Ausbildung Industriekaufleute

Sichere dir deine Zukunft!

Was kann ich mir darunter vorstellen?

Industriekaufleute befassen sich mit den kaufmännischen – betriebswirtschaftlichen Unternehmensbereichen wie Materialwirtschaft, Personalwesen, Finanz-und Rechnungswesen, Einkauf sowie Marketing und Vertrieb.

Du warst immer schon ein Organisationstalent, hältst Excel weder für eine Chemikalie noch für einen Spaceshuttle und lässt dich auch von einem englischsprachigen Gesprächspartner nicht aus der Ruhe bringen? Dann bist du wie geschaffen für eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Dein Schreibtisch kann in den kaufmännischen Bereichen von Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche stehen. Während deiner dreijährigen Ausbildung lernst du die unterschiedlichen Unternehmensbereiche kennen, danach bist du fit für einen spannenden Berufsalltag.

Was mache ich?

Als Industriekaufmann/-frau kaufst Du Waren ein und verwaltest die Warenbestände, ermittelst Kosten für Aufträge und Projekte und überwachst Produktionsprozesse. Daneben bist Du als Industriekaufmann/-frau auch im Bereich Marketing und Absatz tätig, nimmst Aufträge entgegen, führst Verkaufsverhandlungen, erstellst Rechnungen und planst Marketing- und Werbemaßnahmen. Weiterhin wickelst Du die Buchhaltung ab, überwachst den Zahlungsverkehr und wendest Instrumente der Kostenplanung und Kostenkontrolle an. Aber auch die Personalverwaltung gehört zu den Aufgaben von Industriekaufleuten: So planst und ermittelst Du den Personaleinsatz und wirkst auch bei Personalentscheidungen mit.

Stell dir vor, du hättest eine eigene Firma. Du müsstest dich um die Verwaltung und Steuerung der Betriebsabläufe kümmern, Termine machen, dein Personal einteilen und natürlich auch dafür sorgen, dass die Qualität in allem stimmt. Auf all diese Aufgaben bereitet dich eine Ausbildung zur Industriekauffrau beziehungsweise zum Industriekaufmann vor.

Was bietet GtOberflächen GmbH Dir:

  • qualifizierte Ausbilder, die Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen
  • garantierte Übernahme nach
  • erfolgreich bestandener Abschlussprüfung
  • attraktive Vergütung
  • Gesundheitsprämie
  • Übernahme der Fahrtkosten in die Berufsschule
  • betriebliche Altersvorsorge

Welche Voraussetzungen brauche ich?

  • Realschulabschluss oder Abitur
  • gute Noten in Mathematik, Deutsch und Englisch
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
  • Sorgfalt und Genauigkeit
  • EDV – Kenntnisse

Möchtest du den Beruf erlernen, dann solltest du gut in Mathematik und Deutsch, aber auch in Englisch sein. Denn häufig sind die Geschäftsbeziehungen international. Wir legen viel Wert auf eine gute Ausdrucksweise und eine korrekte Rechtschreibung. Kaufmännische Vorgänge sollten dich genauso interessieren wie das aktuelle Wirtschaftsgeschehen, und auch die moderne Kommunikationstechnik sollte dir nicht fremd sein. Das gilt besonders für das Tabellenkalkulationsprogramm Microsoft Excel sowie das Textverarbeitungsprogramm Microsoft Word. All dies wird dir helfen, Daten zu verwalten, Zahlen zu prüfen und Vorgänge zu kontrollieren.

Wie kann ich diesen Beruf erlernen?

  • 3-jährige Ausbildung im dualen System
  • 2 x wöchentlich Berufschulunterricht in Plauen oder Zwickau

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Bewirb Dich jetzt und WERDE AZUBI!